latest news

Part Of The Art Live on Stage:

For booking contact us:

E-Mail

 

Die nächsten Auftritte:

18.10.2014
Album Release Party
Amadeus Köln

19.12.2014
Christmas Avenue, Köln

Hier könnt ihr die neue CD zum Preis von 10€ + 3€ Versandkosten bestellen.

 

 


 

OUT ON 18.10.2014

Cover

Auf ihren Alben „Retronika“ (2012) und „Poptronika“ (2013) haben Part of the Art
mit eigenen Kompositionen ihren Sound entwickelt, mit dem sie nun auf
UnderCover zwölf Hits aus den 80er Jahren wieder lebendig machen. Dazu kommt
ihr eigener Disco-Titel „Numbers“, der diesen Songs in nichts nachsteht.

Part of the Art begeistern hier mit ihren zeitgemäßen und hochkarätigen Interpretationen

so bekannter Songs wie „Sweet Dreams“, „Tainted Love“ und „Radio Ga Ga“.
Aber auch fast vergessene 80er-Juwele wie Dusty-Springfields “In Private“ oder
„What is Love“ von Howard Jones findet man auf ihrem bereits dritten Album.

Der Kölner Musiker, Komponist und Soundbastler Carsten Düsener transportiert die
alten Hits mit modernen Sounds, Beats und Arrangements konsequent in die
Gegenwart. Gemeinsam mit Sänger Stephan Runge findet er zu jedem Track
stilsicher den passenden Ton: mal minimalistisch und experimentell in „Dance Hall
Days“, cool-discokompatibel in „Self Control“ oder rockig kraftvoll in „Radio Ga Ga“.
In einigen Songs ist Stephan Runges Stimme kaum vom Original zu unterscheiden,
in anderen findet er stilsicher eine ganz eigene Interpretation: z.B. der Eurythmics-Hit
„Sweet Dreams“ verliert hier seine softe Melancholie zugunsten einer lebendigen
Aggressivität.

Seit 2012 begeistern Part of the Art sowohl auf Clubparties vor 100 Leuten als auch
auf Festivals mit 40.000 Zuschauern im In- und Ausland. So begeisterten sie in
diesem Jahr bereits zum vierten Mal die Besucher des Cologne Pride auf dem Kölner
Heumarkt, und standen im Mai gemeinsam mit Cascada und Kate Ryan auf der
Bühne beim Maspalomas Gay Pride / Gran Canaria.

Wer den genialen Zeiten der Elektropop-Ära der 80er hinterher trauert, aber
gleichzeitig den Dance- und Trance-Sound der Gegenwart liebt, der findet auf
UnderCover genau das, worauf er so lange gewartet hat.

Album-VÖ: 18.10.2014, Download-VÖ: November 2014 durch CLUBVOLUTION
Album-Release-Party: Samstag, 18.10., 20 Uhr, Amadeus, Bolzengasse 7, Köln

Hier könnt ihr die neue CD zum Preis von 10€ + 3€ Versandkosten bestellen.

Stadtfest

Part of the Art – Poptronika
11.10.2013
Mit POPTRONIKA legt das Kölner Synthi-Pop-Duo Part of the Art nun sein zweites Album vor: eine fulminante Weiterentwicklung Ihrer elektronischen Kompositionen hin zu eingängigen Tracks, die von den 80ern inspiriert sind und konsequent im heutigen Soundgewand landen.
Neben 7 Eigenkompositionen, die mal im Pop-, Dance- oder Trance-Music-Arrangement daherkommen, bietet POPTRONIKA außerdem 3 Coverversionen von bekannten Hits: „Sweet Dreams“ (das in dieser Version seine softe Melancholie zugunsten einer lebendigen Aggressivität verliert), „Send me an angel“ und die bereits im November 2012 veröffentlichte Erfolgs-Single „Let’s Dance“ im Duett mit Romy Haag.
Wie bereits auf ihrem ersten Album RETRONIKA hört man in den Arrangements von Carsten Düsener die Liebe zu Pop-Wave-Bands der 80er Jahre – und Stephan Runge findet mit seiner Stimme zu jedem Track den richtigen Ton. Mit ganz eigenem Soundstil und melodiösen Gesangslinien erinnern ihre Songs unter anderem an ABC, Yazz,  Alan Parsons Project und nicht zuletzt durch Runges Gesang oftmals an David Bowie, neuzeitlich verpackt mit musikalischen Anleihen aus Electronica, Minimal, Nu Disco und Trance.
Dabei geben Runges Texte vielen Aspekten Raum: auch wenn sie konkret von Party („Numbers“), Natur („Cold Rain“), Krieg („Sad Song“) oder psychedelischen Zwischenwelten („Colour of Life“) berichten (im Song „Floating into Space“ wird sogar der legendäre Major Tom aus „Space Oddity“ wieder zum Leben erweckt), lassen sie dem Hörer viel Raum, in seine eigene Erlebniswelt abzutauchen.
Der Kölner Musiker, Komponist und Soundbastler Carsten Düsener, der Kopf von Part of the Art, experimentiert seit vielen Jahren mit elektronischen Sounds und komponierte zahlreiche Synthi-Tracks mit wechselnden Künstlern an seiner Seite. Ende 2010 tat er sich mit dem Sänger und Schauspieler Stephan Runge zusammen, um mit RETRONIKA ein komplettes erstes Studio-Album aufzunehmen, das im Frühjahr 2012 veröffentlicht wurde.

Seither haben Part of the Art auch bei vielen Live-Auftritten auf größeren Bühnen überzeugen und begeistern können.

Wer den Dance- und Trance-Sound der Gegenwart liebt, aber den genialen Zeiten der Elektropop-Ära der 80er hinterher trauert, der findet auf POPTRONIKA von Part of the Art genau das, worauf er lange gewartet hat.

Album-Release-Party (inkl. Live-Präsentation):
POPTRONIKA / Part of the Art
Samstag, 12.
Oktober 2013, 21 Uhr
Kulturbunker Mülheim / Café
Berliner Straße 20 / Köln-Mülheim

POPTRONIKA / Part of the Art

1.         Numbers
2.         Sweet Dreams
3.         Soul inside
4.         Let’s Dance (Wide Range Mix)
5.         Sad song
6.         Send me an angel
7.         Cold song
8.         Colour of life
9.         Floating into space
10.       The Art of falling apart
Bonus-Track:

11.       Let’s Dance (House Mix feat. Romy Haag)

OUT ON 18.11.2012


"Part of the Art" (Carsten Düsener + Stephan Runge) haben sich David
Bowies größten Hit "Let's Dance" vor die Brust genommen und ihn auf
den aktuellen Sound des neuen Jahrtausends getrimmt.

Sie werden hierbei stimmlich von niemand Geringerem als Romy Haag
unterstützt: Während Runge seine Stimme eindrucksvoll in Bowie-Manier
durch den charismatischen Song schraubt, schenkt die Entertainerin und
internationale Kultfigur mit ihrer einmaligen Präsenz dem Track eine
unvergleichliche Coolness, die man in der Popmusik schon lange nicht
mehr gehört hat.
Die Tatsache, dass in den wilden 70ern Jahren Romy Haags und David
Bowies schillernde Liebesbeziehung durch die Weltpresse ging, verleiht
dem Song heute einen ganz besonderen Kick.
Die Radio-Single sowie der Extended Mix sind ab dem 18.11.2012 auf
allen bekannten Download-Plattformen erhältlich.

Kontakt: Clubvolution, Andreas Cremer, 01522-4238072

Your Eyes – Radio Remix
Ge-remixed vom bekannten Produzenten Daniel Synclair